Martin Irnich / Verwaltungsrat
Nach dem Studium der Elektrotechnik an der TU Berlin ist Martin Irnich zunächst als Toningenieur in der Musikbranche tätig und produziert und managt in den 80er Jahren diverse Berliner Bands. In den 90er Jahren entdeckt er die Filmbranche – zunächst als Freiberufler und später mit eigener Snychronisationsfirma SynchroVoice. Ende der 90er Jahre arbeitet er zusätzlich im Lizenzhandelsgeschäft, was der Grundstein für die spätere Galileo Medien AG ist, die im Jahr 2000 von ihm gegründet wird und als unabhängiger DVD-Anbieter im Kernmarkt deutschsprachiges Europa agiert. Parallel dazu gründet Martin Irnich 2007 die FilmConfect AG, um den Video-on-Demand-Markt zu erschließen. Aus der Galileo Medien AG geht 2008 FilmConfect Home Entertainment hervor.
Martin Irnich ist Medienunternehmer und in seiner Funktion als Verwaltungsrat zeichnet er vor allem strategisch mit seiner langjährigen Erfahrung im Lizenzhandel sowie mit technischem Know-How verantwortlich.
Der fünffache Vater ist getrieben von der Suche nach neuen Ideen und leidet nie unter Langeweile. Falls doch, schaut er seinen Lieblingsfilm „Bube, Dame, König, grAs“, für den er auch die Synchronisation hergestellt hat.

Telefon: +49 (0)331 / 979 96 881
e-Mail: m.irnich[at]filmconfect.com
FilmConfect wird frankophil
14. März 2012
Die FilmConfect AG startet am 19. April mit der "Edition Cinema Francais" eine neue DVD-Reihe mit Klassikern des französischen Kinos. Die Titel werden als hochwertige Mediabooks ...
7. Januar 2016
FilmConfect weitet seine Kompetenzen im Bereich Anime aus und lizenziert die neue Anime Serie To Love Ru: Trouble aus dem Hause TBS. TO LOVE RU: Trouble basiert auf der erfolgreichen Manga-Reihe ...
FilmConfect sichert sich deutschsprachige Rechte für französisches Comedy ...
Potsdam, den 15. September 2015

FilmConfect hat sich die Rechte an Gaumonts Mocumentary „Connasse- the Parisien Bitch“ für den deutschsprachigen Raum gesichert. In Deutschland wird der Film ...