We try to improve the world of entertainment
Kurzbeschreibung
Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte FilmConfect AG ist ein Filmvertriebsunternehmen mit einem klaren Fokus auf anspruchsvolle Nischenmärkte. Neben dem physischen DVD- und Blu-ray-Vertrieb welcher über die 100%ige Tochter, FilmConfect Home Entertainment GmbH, abgewickelt wird, bietet die FilmConfect AG über internetbasierte Filmportale maßgeschneidertes Entertainment für ein ausgewähltes Publikum.

Auf den FilmConfect-Themenwelten, wie z.B. ’Cinema Francais’ (für Freunde des französischen Films) oder ’Nordic Watching’ (für Fans skandinavischer Filme), findet der Besucher schnell seinen Wunschfilm, ohne lange recherchieren zu müssen und erhält darüber hinaus Hintergrundinformationen sowie die Möglichkeit zur Diskussion mit anderen Interessenten des jeweiligen Genres.

Die digitale Filmbibliothek der FilmConfect AG umfasst derzeit rund 3.000 Filme/TV-Episoden sowie Special-Interest-Themen, die über firmeneigene Portale, über Portale von Vertriebspartnern (u.a. lovefilm.de, maxdome.de, videoload.de und Apple iTunes) oder über eine eigene Applikation (Philips SmartTV) angeboten werden. Dabei können Drittfirmen die White-Label-fähige Plattformtechnik und/oder die FilmConfect-Programmbibliothek ganz bzw. teilweise in den eigenen Internetauftritt integrieren.

Das Video-on-Demand-Angebot der FilmConfect AG wird kontinuierlich mit weiteren neuen und vielversprechenden Filmrechten ausgebaut. Die FilmConfect AG ist hierbei für potenzielle Lizenzgeber besonders attraktiv, da man inhouse auch die obligatorisch notwendige, deutsche Synchronisation von Filmen anbieten kann.

Geschäftskunden können aus Filmpaketen als Flatrate, Filmpaketen mit gezählten Streams oder werbefinanzierten Inhalten wählen. Darüber hinaus gibt es für Privatkunden Abonnements, die Zugang zu den diversen FilmConfect-Portalen ermöglichen. Außerdem vermarktet FilmConfect Inhalte von unabhängigen Studios im Rahmen eines Content-Lizenz-Pools, nachdem diese von FilmConfect entsprechend digital aufbereitet worden sind.

Neben dem klassischen Lizenzhandel konzentriert sich die FilmConfect AG im neuen Geschäftsbereich Filmfinanzierung auf englischsprachige und qualitativ hochwertige Filme für den internationalen Markt. Ziel ist es, dadurch einen erstklassigen Rechtestock in einem frühen Stadium kostengünstig aufzubauen. Hierbei kommen Projekte mit einem jeweiligen Gesamtbudget von bis zu 20 Mio. USD in Frage. Als erstes Projekt wurde "Paganini - The Devil´s Violinist" mit Star-Geiger David Garrett mitfinanziert.
FilmConfect gibt den Relaunch der Website filmconfect.de bekannt
Potsdam, den 1. September 2015

Mit frischem neuem Design geht FilmConfect heute mit seinem Video on Demand Portal filmconfect.de an den Start. Das Angebot von FilmConfect umfasst dabei einen ...
FilmConfect bietet ab sofort Digital Copys an
Oktober 2014

FilmConfect hat seine technischen Möglichkeiten über seine VOD-Plattform ausgeweitet und bietet ab sofort  bei einer Großzahl der Neuveröffentlichungen im DVD bzw. Blu-ray ...
FilmConfect sichert sich deutschsprachige Rechte für französisches Comedy ...
Potsdam, den 15. September 2015

FilmConfect hat sich die Rechte an Gaumonts Mocumentary „Connasse- the Parisien Bitch“ für den deutschsprachigen Raum gesichert. In Deutschland wird der Film ...