FilmConfect mit Chabrol-Aktion
15. September. 2010
Mit Claude Chabrol verstarb am 12. September einer der Begründer der Nouvelle Vague und einer der wichtigsten Regisseure des französischen Kinos. FilmConfect Home Entertainment hat anlässlich des Todes des umtriebigen Filmemachers für den Handel eine Abverkaufsaktion sowie Gesamtübersicht seiner derzeit verfügbaren Chabrol-Lizenzen gestaltet. Im Portfolio von FilmConfect befinden sich die Lizenzen der insolventen Galileo Medien. Im Rahmen der Chabrol-Aktion werden die "Claude Chabrol Classic Edition" und die "Claude Chabrol Classic Edition 2" zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,95 Euro pro Boxset vermarktet. Darüber hinaus nehmen zehn Einzel-Titel, darunter "Der Schlachter" und "Das Biest muss sterben", an der Aktion teil.
(Quelle: videomarkt)
FilmConfect lizenziert Clannad After Story
Potsdam, den 2. April 2015

Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der Anime Serie CLANNAD verteilt auf 4 Volumes in einer limitierten Ausgabe, freut sich FilmConfect bekannt zu geben, auch ...
Generalversammlung bestätigt Erfolgsstrategie
Die ordentliche Generalversammlung der FilmConfect AG hat am heutigen Tage allen Anträgen des Verwaltungsrates einstimmig zugestimmt. Dazu gehört auch die Verlegung des Firmensitzes in die ...
FilmConfect goes Kino
Potsdam, den 4. Mai 2015

FilmConfect bringt im Zusammenarbeit mit der Rekord Film GmbH am 7. Mai den Film „What the Fuck heißt REDIRECTED“ in die deutschen Kino. What the Fuck heißt ...