FilmConfect mit Chabrol-Aktion
15. September. 2010
Mit Claude Chabrol verstarb am 12. September einer der Begründer der Nouvelle Vague und einer der wichtigsten Regisseure des französischen Kinos. FilmConfect Home Entertainment hat anlässlich des Todes des umtriebigen Filmemachers für den Handel eine Abverkaufsaktion sowie Gesamtübersicht seiner derzeit verfügbaren Chabrol-Lizenzen gestaltet. Im Portfolio von FilmConfect befinden sich die Lizenzen der insolventen Galileo Medien. Im Rahmen der Chabrol-Aktion werden die "Claude Chabrol Classic Edition" und die "Claude Chabrol Classic Edition 2" zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,95 Euro pro Boxset vermarktet. Darüber hinaus nehmen zehn Einzel-Titel, darunter "Der Schlachter" und "Das Biest muss sterben", an der Aktion teil.
(Quelle: videomarkt)
Harry Me startet ab dem 5. November im Kino
Potsdam, den 31. Oktober 2015

Das Comedy Highlight, das über eine Million Kinobesucher in Frankreich verbucht, startet ab dem 5 November bundesweit im Kino. Gemeinsam mit der Rekord Film GmbH ...
FilmConfect sichert sich deutschsprachige Rechte für französisches Comedy ...
Potsdam, den 15. September 2015

FilmConfect hat sich die Rechte an Gaumonts Mocumentary „Connasse- the Parisien Bitch“ für den deutschsprachigen Raum gesichert. In Deutschland wird der Film ...
FilmConfect goes Kino
Potsdam, den 4. Mai 2015

FilmConfect bringt im Zusammenarbeit mit der Rekord Film GmbH am 7. Mai den Film „What the Fuck heißt REDIRECTED“ in die deutschen Kino. What the Fuck heißt ...