FilmConfect AG dramatisch unterbewertet - enormer Gewinnhebel dank potenziellem Blockbuster mit Star-Geiger David Garrett!
Gestern früh lief eine Meldung über den Ticker, die das Leben von Aktionären, der im Qualitätssegments Entry Standard notierten FilmConfect AG, grundlegend verändern könnte. Um die signifikanten Auswirkungen dieser Pressemitteilung einschätzen zu können, ist es vorab wichtig zu wissen, dass es nur 1.443.481 Vorzugsaktien der FilmConfect AG gibt - sprich der Börsenwert des Medienunternehmens liegt unter 1,5 Mio. Euro!

Aber lesen Sie die Meldung erst einmal selbst:

"FilmConfect AG finanziert "Paganini - The Devil’s Violinist"

- Aufbau eines neuen lukrativen Geschäftsbereiches: Filmfinanzierung
- Fortgeschrittene Verhandlungen im Hinblick auf weitere Filmfinanzierungen
- Positive Auswirkungen auf Umsatz und Ertrag in Planzahlen nicht enthalten

Potsdam, den 15. August 2012 - Das Management der FilmConfect AG freut sich bekanntzugeben, dass das Unternehmen mit einem signifikanten Investment in sechsstelliger Höhe als Co-Produzent beim potenziellen Blockbuster-Film "Paganini - The Devil's Violinist" eingestiegen ist. Die weiteren Co-Produzenten des Films sind Summerstorm Entertainment, Bavaria Media Italia und Dor Film.

"Paganini - The Devil’s Violinist" erzählt nach einem Drehbuch von Bernard Rose die Lebensgeschichte von Niccolò Paganini, dem berühmtesten Geigenvirtuosen des 19. Jahrhunderts. Die Handlung konzentriert sich auf den faustischen Pakt, den Niccolò Paganini mit seinem Manager abschloss, um einen Mythos um seine Person zu kreieren, die ihn zum absoluten Superstar machte, der Europa im Sturm eroberte.

Der gefeierte Star-Geiger und Frauenschwarm David Garrett spielt die Hauptrolle des legendären Paganini (1782-1840), der als Teufelsgeiger und Hexenmeister galt, weil das Publikum glaubte, er wäre einen Pakt mit dem Teufel eingegangen, um so außergewöhnlich gut spielen zu können. Die Rolle der Journalistin Ethel Langham, die eine entscheidende Rolle dabei spielte, Paganinis Karriere voranzutreiben, spielt Joely Richardson, die Tochter von Vanessa Redgrave - unter anderem bekannt aus dem Film "Anonymus" sowie den TV-Serien "Die Tudors" oder "Nip/Tuck". Die Dreharbeiten in Wien haben bereits begonnen. Der Film soll im kommenden Jahr in die Kinos kommen.

Christian Rönsch, Direktor und CEO der FilmConfect AG, kommentiert: "Mit "Paganini - The Devil’s Violinist" ist uns gleich zu Beginn ein dicker Fisch ins Netz gegangen. David Garrett ist ein außerordentliches Talent, ein wahrer Popstar der klassischen Musik, der in Paganini eine verwandte Seele entdeckt hat. Wir könnten uns keinen besseren Schauspieler wünschen, der die Rolle des originellen, verführerischen und trotzigen Ausnahmekünstlers mit viel Herzblut darstellen wird, um sich somit auch einen Kindheitstraum zu erfüllen. Die tragische Geschichte von Paganini ist zeitlos und wird jeden inspirieren, der die Musik sowie das Leben liebt. Ein Erfolg an den Kinokassen ist vorprogrammiert."

"Im Bereich der Filmfinanzierung sehen wir ein hohes Wachstumspotenzial. "Paganini - The Devil’s Violinist" war nur der erste Streich. Im Hinblick auf die Co-Finanzierung von weiteren Filmen stehen wir bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen. Wir wollen uns hierbei auf englischsprachige und qualitativ hochwertige Filme für den internationalen Markt konzentrieren, um einen erstklassigen Rechtestock in einem frühen Stadium kostengünstig aufzubauen. Die Rolle des Co-Produzenten bei sehr stark vorselektierten Projekten mit einem jeweiligen Gesamtbudget von bis zu 20 Mio. USD bietet uns ein sehr gutes Chance-/Risikoverhältnis. In diesem Geschäftsbereich versprechen wir uns eine zweistellige Rendite pro Jahr", ergänzt Christian Rönsch.
Quelle: www.shareribs.com
FilmConfect AG dramatisch unterbewertet - enormer Gewinnhebel dank ...
Gestern früh lief eine Meldung über den Ticker, die das Leben von Aktionären, der im Qualitätssegments Entry Standard notierten FilmConfect AG, grundlegend verändern könnte. Um die signifikanten ...
Harry Me startet ab dem 5. November im Kino
Potsdam, den 31. Oktober 2015

Das Comedy Highlight, das über eine Million Kinobesucher in Frankreich verbucht, startet ab dem 5 November bundesweit im Kino. Gemeinsam mit der Rekord Film GmbH ...
FilmConfect AG schließt Kooperation mit Egmont Ehapa Verlag
Das Management der FilmConfect AG freut sich bekanntzugeben, dass das Unternehmen einen Kooperationsvertrag mit der Egmont Ehapa Verlag GmbH im Hinblick auf die weltweite Marke „LUCKY LUKE“ ...